Weiteres

wellcome Bonn

Praktische Hilfe nach der Geburt

wellcome möchte Eltern nach der Geburt ihres Kindes ganz praktisch und unbürokratisch Hilfe und Unterstützung in den ersten Lebensmonaten des Babys bieten.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen engagieren sich mit Begeisterung und Herzblut in den Familien vor Ort, mit den Menschen, den Geschwisterkindern, dem Baby.

Nach wir vor beschäftigt uns die Corona-Pandemie. Das öffentliche Leben in Deutschland ist im November massiv heruntergefahren worden, um die unkontrollierte Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen. Was bedeutet das für wellcome-Einsätze?

Anders als im Frühjahr sind Kita´s, Schulen und andere Kinderbetreuungseinrichtungen nun geöffnet. Somit können jetzt auch Familien durch wellcome Einsätze unterstützt werden, zumal sich in der Öffentlichkeit weiterhin Angehörige zweier Haushalte treffen dürfen. Die Voraussetzung ist, dass sowohl Familie als auch Ehrenamtliche bereit dazu sind und die geltenden Hygiene-, Abstands- und Lüftungsregeln eingehalten werden. Bevorzugt sollten Einsätze im Freien stattfinden (z.B. als Spaziergänge mit dem Baby oder Spielplatzbesuche mit einem Geschwisterkind). Und auch Gespräche und ein Ratschlag können - ob persönlich oder am Telefon - hilfreich und unterstützend sein.

Bei allem gilt: der Gesundheitsschutz von Familien und Ehrenamtlichen hat oberste Priorität.

Wenn Sie also nach der Geburt Ihres Kindes - trotz der veränderten Coronasituation - Unterstützung suchen, sprechen Sie uns an! Für etwa drei bis sechs Monate bis zu zwei Mal in der Woche kommt eine ehrenamtliche Mitarbeiterin zu Ihnen nach Hause und unterstützt Sie ganz praktisch, individuell und unbürokratisch bei der Babyversorgung oder Geschwisterbetreuung oder entlastet Sie, indem Sie das Baby für einen Spaziergang abholt.

Für diese Einsätze berechnet wellcome zwischen fünf und sieben Euro pro Stunde und eine einmalige Vermittlungsgebühr von zehn Euro. Doch die Hilfe darf nicht am Geld scheitern, wir ermäßigen gerne.

Darüber hinaus ist wellcome auch weiterhin ganz kontaktlos für Sie da!

Sprechen Sie uns an:

  • während unserer  telefonischen Sprechzeiten hier in Bonn,
    Tel.: 0228–37 71 357, montags zwischen 10 und 12 Uhr (zu anderen Zeiten hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem AB für eine weitere Kontaktaufnahme)

  • nutzen Sie das wellcome Angebot ElternLeben unter www.elternleben.de
    Hier finden Eltern Wissenswertes zu vielen Themen rund um den Familienalltag und das Leben mit einem Baby.

  • Darüber hinaus wurde auf der wellcome Online-Plattform ElternLeben.de eine kostenlose Hebammensprechstunde ins Leben gerufen: über den folgenden Link können Familien unter Angabe einer Telefonnummer einen kostenlosen Gesprächstermin vereinbaren.
    https://www.elternleben.de/l/hebammensprechstunde/

Auch wenn Sie zukünftig ehrenamtlich bei wellcome mitarbeiten wollen, sprechen Sie uns schon heute gern an! wellcome lebt vom engagierten Miteinander! Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zu unseren digitalen Infoveranstaltungen:
www.wellcome-online.de/ehrenamt-veranstaltung/

Ihre Ansprechpartnerin im Haus der Familie:
wellcome-Koordinatorin Susanne Behnke
Tel.: 0228-37 71 357 oder bonn@wellcome-online.de              

wellcome finanziert sich über Spenden.
Wenn Sie etwas dazu beitragen möchten, freuen wir uns über Spenden auf das Konto:

Ev. Verwaltungsamt Bonn
Kirchen-Diakonie-Bank Dortmund
IBAN: DE64 3506 0190 1088 4333 31
BIC: GENODED1DKD
Verwendung: wellcome-Spende

Zurück

Unser Träger
Evangelische Thomas-Kirchengemeinde Bad-Godesberg


Unsere Bankverbindung

Thomas-Kirchengemeinde HDF
Sparkasse Köln Bonn
IBAN DE33 3705 0198 0020 0041 31

 

Haus der Familie

Friesenstraße 6 | 53175 Bonn
0228-37 36 60
0228-37 29 406
info-hdf@ekir.de
Instagram

Unsere Bürozeiten:
Montag - Freitag   
09:00 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr